Tierische Wege ins Leben


Angefangen hat alles mit zwei Känguru-Pärchen, aus denen auch unser Maskottchen Hubsi Hu entstanden ist.

Mittlerweile tummelt sich bereits die dritte Generation unserer Beuteltiere in dem Wald, der unser Babyhotel im Norden begrenzt.

Und Känguru "Zlani" aus dem Drautal ist zu uns gestoßen. Anzunehmen, dass er demnächst für Nachwuchs sorgen wird.

Kängurus haben bekanntlich ein einigermaßen großes Geschwindigkeitsbedürfnis und sind zum Teil nachtaktiv. Wahrscheinlich sind das die zwei Hauptgründe, warum sie so gut zu unseren jüngsten Gästen passen. Die sind ja auch immer unterwegs - und das nicht zu langsam und auch manchmal zu später Stunde...

So wie unser Babyhotel in 30 Jahren immer größer wurde, so wuchs auch unser ehemaliger Kleintier-Zoo zu einem stattlichen Tierpark heran. 

Auf unserem großzügigen Gelände tummeln sich Mufflon Schafe, Alpakas, Kaninchen, Pony "Filou" und Esel "Charly". 

Und dann sind da noch unsere braven Isländer "Ari" und "Blessie" - aber die sind schon im Ruhestand und werden von unserem "Guten Hausgeist" Alfred bestens umsorgt. Wir holen uns Expertenrat vom Salzburger Zoo Hellbrunn, damit die Haltung auch artgerecht ist. Herz und Seele hat die Tierbetreuung sowieso - dafür sorgen Opa Fritz, Alfred und Arthur.

Lust auf ein tierisches Abenteuer?


Dann rufen Sie uns einfach an +43/4732/2350 oder schicken Sie uns eine Anfrage.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre "alten Hasen"

Nina und Siggi Neuschitzer

mit dem gesamten (zweibeinigen) Team